Skip to content

Mäntel

JAN ‘N JUNE

JAN ‘N JUNE – nachhaltige, bezahlbare High Fashion

Als Jula Holtzheimer und Anna Bronowski 2014 das Hamburger Modelabel JAN ’N JUNE gegründet haben, hatten sie folgende Idee: nachhaltige Mode, die großartig aussieht, fair produziert wird und trotzdem bezahlbar ist. Was für die einen klingt wie zahlreiche Wiedersprüche in sich, haben die beiden konsequent aufgebaut und weiterentwickelt.

Weiterlesen »
RoQua

RoQua – make it yours

Ganz kurz? Perfekt sitzende Kleider, made in Germany – ihr erfolgreiches Made-to-Order-Konzept hat die Wahl-Münchnerin Myriam Chebance zeitgemäß zu einem „make it yours“-Konzept weiterentwickelt. Keine Überproduktion, keine Lieferwege, keine Fehlkäufe. Und keine Kompromisse.

Weiterlesen »
Coat

3IN1 Coat by akjumii – support now

Ihren Anspruch an fair und nachhaltig produzierte Slow Fashion haben die beiden akjumii Designerinnen über die letzten Jahre immer weiter optimiert. Mit dem Launch des 3IN1 COATS haben sie ein cleveres Keypiece geschaffen, das aus Weste und Jacke besteht, die als Mantel funktionieren und dank verschiedener Add Ons jeden Trend mitmacht.

Weiterlesen »
Wunderwerk

wunderwerk – 100% Natur, 150 % Style

Mit seinen extrahohen Ansprüchen an die Nachhaltigkeit hat es wunderwerk-Gründer Heiko Wunder nicht immer leicht. Um „leicht“ geht es ihm auch nicht. Er möchte optimieren was optimierbar ist und verzichtet daher für seine 2013 gegründete Brand konsequent auf alles, was Mensch, Tier oder Natur schadet. Das Ergebnis? Nachhaltiger Style, der in der Oberliga locker mitspielt.

Weiterlesen »
Arkitaip

Arkitaip

Das österreichische Mutter-Tochter-Duo Michi und Lea Wieser entwirft mit Arkitaip ethisch und ökologisch verantwortliche Kleidungsstücke aus hochwertigen und biologisch abbaubaren Naturmaterialien. Ihr Ziel: Langlebige Kleidungsstücke in zeitlosem Design zu entwerfen, die im Idealfall von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Weiterlesen »
Lovjoi

LOVJOI – nachhaltig bis in die Spitzen

Zwei nachhaltige Fashion Brands mit einem XL-Portfolio von Fashion über (sexy!) Underwear, Jeans mit zeitgeistigen Schnitten und einer Swimwear-Kollektion (ab 2021) – wer glaubt, dass das nachhaltige Engagement von LOVJOI-Gründerin Verena Paul-Benz erschöpft wäre, der irrt. Der Expanisonskurs der visionären Schwäbin ist noch lange nicht beendet.

Weiterlesen »
Thokk Thokk

Thokk Thokk

Angefangen hat bei dem Münchner Eco Label Thokk Thokk alles mit T-Shirts. Die charakteristischen, grafischen Prints wurden (und werden) in Handarbeit in München gedruckt. Heute ist die Kollektion eine stylische Mischung aus klassischen Basics und markanten Statement-Pieces, die – zertifiziert nach höchsten bio-fairen Standards wie GOTS und Fairtrade  hergestellt werden.

Weiterlesen »
hessnatur

hessnatur

Das Eco-Unternehmen aus Butzbach hat schon nachhaltige Mode gemacht, als die meisten Menschen noch nicht mal wussten, dass es so etwas gibt.

Weiterlesen »
akjumii

akjumii – nachhaltige High Fashion

Seit 2012 setzten die beiden akjumii-Designerinnen Anna Karsch und Michaela Wunderl-Strojny auf maximal nachhaltige High Fashion mit avantgardistischem Touch. Was man daran noch optimieren könnte? Mit dem 3IN1COAT haben die Visionärinnen das ultimativ nachhaltige Kleidungsstück entwickelt.

Weiterlesen »
Lana

LANA

„Wir befinden uns in einer spannenden Zeit des Umbruchs. Sowohl in der Modeindustrie im Allgemeinen, als auch mit der Neuausrichtung der Linie Lana im Speziellen.

Weiterlesen »
Tauko

TAUKO

Transparent fashion from Finland Made from recycled materials „tauko“ ist finnisch (gut zu wissen: man betont das „u“) und es bedeutet so viel wie „Pause“

Weiterlesen »