Skip to content

Sweatshirt

JAN ‘N JUNE

JAN ‘N JUNE – nachhaltige, bezahlbare High Fashion

Als Jula Holtzheimer und Anna Bronowski 2014 das Hamburger Modelabel JAN ’N JUNE gegründet haben, hatten sie folgende Idee: nachhaltige Mode, die großartig aussieht, fair produziert wird und trotzdem bezahlbar ist. Was für die einen klingt wie zahlreiche Wiedersprüche in sich, haben die beiden konsequent aufgebaut und weiterentwickelt.

Weiterlesen »
Wunderwerk

wunderwerk – 100% Natur, 150 % Style

Mit seinen extrahohen Ansprüchen an die Nachhaltigkeit hat es wunderwerk-Gründer Heiko Wunder nicht immer leicht. Um „leicht“ geht es ihm auch nicht. Er möchte optimieren was optimierbar ist und verzichtet daher für seine 2013 gegründete Brand konsequent auf alles, was Mensch, Tier oder Natur schadet. Das Ergebnis? Nachhaltiger Style, der in der Oberliga locker mitspielt.

Weiterlesen »
Hemp Wear

MÁ Hemp Wear

Herrlicher cleaner Look aus maximal nachhaltigem Rohstoff und fairer Produktion. Das Hamburger Label MÁ Hemp Wear möchte mit seinen ultraweichen Jumpern, Hosen, T-Shirts und Boxershorts das Image von Hanf aufpolieren. Mission completed.

Weiterlesen »
Cora Happywear

CORA happywear – von Müttern für Mütter & Kinder

Dass nachhaltige Mode in Südtirol ein Thema ist, ist den Geschwistern Elisabeth und Daniel Tocca zu verdanken. Während Daniel nach langen Vorbereitungen sein Label Re-Bello 2013 gründete und damit die erste nachhaltige Fashion-Brand made in Italy wurde, gründete Elisabeth Tocca, inspiriert von ihrem jüngeren Bruder, ihr Mutter-Kind-Label CORA happywear.

Weiterlesen »
Phyne

Phyne

Keine Trends, aber stilsichere Statements – Phyne, das Label aus Mannheim auf setzt auf  hochwertige, langlebige und nachhaltig produzierte Premiumbasics und limitierte Editions (u.a. Veronika Heilbrunner) mit maximalem Tragekomfort.

Weiterlesen »
ambiletics

Ambiletics

Dass Sportswear nicht nur funktional, sondern auch nachhaltig und sexy sein kann, zeigt Giulia Becker mit ihrer Kollektion: bunt und dynamisch sind die Leggings aus recyceltem PET. Die Kollektion wird unter fairsten Bedingungen hergestellt und die handgemalten Prints machen Lust auf ein intensives Workout.

Weiterlesen »
AA Gold

AA Gold

Bei der Herstellung von Kleidungsstücken gehen bis zu 20% Ressourcen als Stoffverschnitt verloren. Dass Textilien auch müllfrei produziert werden können, beweist Arnold Gevers mit AA

Weiterlesen »
Corvera Vargas

Corvera Vargas

Fairness, Transparenz und Zero Waste sind die Prinzipien von Maria Vargas Berliner Label, für das sie 2013 contemporary fashion aus Leftovers fertigt. Das reduziert nicht nur den Müll der Textilindustrie. Das führt zu stark limitierten, großartigen Einzelstücken. Zu einem erschwinglichen Preis.

Weiterlesen »
SSE

SSE

Die drei Buchstaben SSE stehen nicht nur für die Initialen von Sophia Schneider-Esleben. Sie stehen genauso für slow, smart und eco. Denn das ist das

Weiterlesen »

The Colorful Crew

Escape the ordinary Bye-bye, boring sweater. Dass der graue Baumwoll-Jumper zum Inbegriff der Understatement-Hipster wurde ist schon einige Zeit her. Jetzt geht es darum, stylish

Weiterlesen »