Skip to content

Taschen

JAN ‘N JUNE

JAN ‘N JUNE – nachhaltige, bezahlbare High Fashion

Als Jula Holtzheimer und Anna Bronowski 2014 das Hamburger Modelabel JAN ’N JUNE gegründet haben, hatten sie folgende Idee: nachhaltige Mode, die großartig aussieht, fair produziert wird und trotzdem bezahlbar ist. Was für die einen klingt wie zahlreiche Wiedersprüche in sich, haben die beiden konsequent aufgebaut und weiterentwickelt.

Weiterlesen »
Alexandra Svendsen

ALEXANDRA SVENDSEN – Taschen & Portemonnaies

Aus ihrer Leidenschaft für Handtaschen und dem lang gehegten Wunsch ein eigenes Unternehmen zu gründen, ist 2016 das Label ALEXANDRA SVENDSEN entstanden. Was sich hinter dem Namen verbirgt? Eine ebenso minimalistische wie farbenfrohe Handtaschen- und Portemonnaie-Kollektion, aus zertifiziertem Naturleder. Gefertigt zu 100 Prozent in Deutschland.

Weiterlesen »
Zamt

ZAMT – good leather goods

Bewusst, zeitgemäß, aber trotzdem zeitlos sind die drei Adjektive, die das Berliner Leder-Label ZAMT von Zisan Buga und Max Reinhardt wohl am besten beschreiben. Die beiden – der Betrachter wird wenig überrascht sein – haben einen Background in Mode und Architektur. Ihre Liebe zum Detail haben sie in ihrem Label mit ihrer Liebe zur Natur verbunden.

Weiterlesen »
Kaala

kaala – für mehr Yoga im Alltag

Für ihr Taschen- und Rucksacklabel kaala haben Regina Winther und Carolin van Eupen smarte Taschen- und Rucksackmodelle aus pre-consumer Industrieabfällen entwickelt, die weit mehr können, als die Matte ins Studio zu transportieren. Sie verbinden Yoga mit dem Alltag. Nachhaltig und fair.

Weiterlesen »
BETTIBAG

BETTIBAG – Vintage-Bags mit Wow-Effekt

Wow, Bang, Pow oder doch lieber Ciao? Was nach einer wilden Comic-Szene klingt, sind die lässigen Pop-Art-Statements auf Bettina Kellers Gute-Laune-Taschen. Die näht die Münchnerin für ihr Label BETTIBAG aus farbenfrohen Vintagestoffen.

Weiterlesen »
Nata Y Limón

Nata Y Limón – social business

Marlene Walter und Anne Schneider haben bei verschiedenen NGOs in Guatemala und Costa Rica gearbeitet, bevor sie ihr Social Business Nata Y Limón gegründet haben, um indigene Frauen in Guatemala langfristig zu unterstützen.

Weiterlesen »
Montreet

Montreet – sustainable Outerwear

Die Wienerin Nadine Schratzberger hat es mit Montreet (bis Ende 2019: Nasch Sportswear) geschafft, eine Unisex-Jacke zu entwickeln, die nicht nur den funktionellen Anforderungen dreier Sportarten genügt, sondern auch in Puncto Nachhaltigkeit ganz vorne dabei ist. Für den Eyecatcherfaktor ihrer kreislauffähigen Kollektionen sorgt u.a. der Wiener Künstler BOICUT.

Weiterlesen »
MYINTOX

MYINTOX

Zeitlos-originelle Mode, die Liebe zur Natur und die Sorge um bedrohte Tierarten haben Christine Stegmann dazu animiert, ihr Label MYINTOX zu gründen und auf Cashmere-Jumpern, Oversize-Sweatern, T-Shirts und Taschen maximal stilvoll für Artenschutz zu „werben“.

Weiterlesen »
LEIT & HELD

LEIT & HELD

Mit LEIT & HELD will das Trio Lederproduktion neu definieren. Statt um schnelle Trends und kleine Preise geht es der Berliner Brand mit den ‚Made in Germany‘-Produkten um zeitloses Design, ehrliche Produkte und Transparenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Weiterlesen »
Hemp Wear

MÁ Hemp Wear

Herrlicher cleaner Look aus maximal nachhaltigem Rohstoff und fairer Produktion. Das Hamburger Label MÁ Hemp Wear möchte mit seinen ultraweichen Jumpern, Hosen, T-Shirts und Boxershorts das Image von Hanf aufpolieren. Mission completed.

Weiterlesen »