Vretena – closing the loop

Vretena

Aus einem anfänglichen Gefühl und dem unbedingten Wissen, dass der richtige Zeitpunkt für Veränderung immer JETZT ist, wurde Ende 2017 in Frankfurt Vretena gegründet. Mit dem Ziel Urbanität und Natur durch Innovation zu verbinden und Kreisläufe zu schließen. Mit ihrer neuen – erweiterten biobasierten Kapselkollektion – ist das Label der Schwestern Denica Nikolova und Nona Dokuzova Teil des Closed Loop Pilotprojektes.

Lies weiter

Helena Harfst – Mode Made in Mittelhessen

Helena Harfst

Baumwolle, Hanf, Leinen, Wolle – Designerin Anna-Lisa Harfst arbeitet für ihre „Made in Hessen“-Kollektion ausschließlich mit natürlichen Materialien. Denn bei ihrem Slow Fashion Label HELENA HARFST geht es um Natur pur. Und um Design. Das Ergebnis? Handgefertigte „Sorglos“-Kleidung mit folkloristischen Einflüssen aus der Region.

Lies weiter

FRiJDA JUNi – transparent und zeitlos

FRiJDA JUNi

Genauso clean wie die Kollektion sind die Materialien, die Claudia Jünemann für ihr zeitlos-puristisches Label FRiJDA JUNi verwendet. Gepaart mit transparenter Lieferkette und regionaler Produktion (designed in München – made in Bavaria) zeigt die Modedesignerin wie zeitgeistige Nachhaltigkeit funktioniert

Lies weiter

NIKIN – TreeWear for a greener planet

NIKIN

Der Natur mit nachhaltiger und fairer Streetwear etwas zurückzugeben, war der Gründungsgedanke des Schweizer Brands NIKIN, die für jedes verkaufte Produkt einen Baum pflanzt. Mit weit über einer Million Bäume hat Nikin seinen Beitrag zur Wiederaufforstung der Erde geleistet.

Lies weiter

LOVJOI – nachhaltig bis in die Spitzen

Lovjoi

Zwei nachhaltige Fashion Brands mit einem XL-Portfolio von Fashion über (sexy!) Underwear, Jeans mit zeitgeistigen Schnitten und einer Swimwear-Kollektion (ab 2021) – wer glaubt, dass das nachhaltige Engagement von LOVJOI-Gründerin Verena Paul-Benz erschöpft wäre, der irrt. Der Expanisonskurs der visionären Schwäbin ist noch lange nicht beendet.

Lies weiter

JAN ‘N JUNE – nachhaltige, bezahlbare High Fashion

JAN ‘N JUNE

Als Jula Holtzheimer und Anna Bronowski 2014 das Hamburger Modelabel JAN ’N JUNE gegründet haben, hatten sie folgende Idee: nachhaltige Mode, die großartig aussieht, fair produziert wird und trotzdem bezahlbar ist. Was für die einen klingt wie zahlreiche Wiedersprüche in sich, haben die beiden konsequent aufgebaut und weiterentwickelt.

Lies weiter

RoQua – make it yours

RoQua

Ganz kurz? Perfekt sitzende Kleider, made in Germany – ihr erfolgreiches Made-to-Order-Konzept hat die Wahl-Münchnerin Myriam Chebance zeitgemäß zu einem „make it yours“-Konzept weiterentwickelt. Keine Überproduktion, keine Lieferwege, keine Fehlkäufe. Und keine Kompromisse.

Lies weiter