Skip to content

Tencel

Phyne

Phyne – Street Couture

Keine Trends, aber stilsichere Statements – Phyne, das Label aus Mannheim auf setzt auf hochwertige, langlebige und nachhaltig produzierte Premiumbasics und limitierte Editions mit maximalem Tragekomfort. Klar, dass die zeitlosen Street-Couture-Pieces Teil von GREENSTYLE SELECTED sind. Shop now und have fun mit den neuen Lieblingsstücken.

Weiterlesen »
JAN ‘N JUNE

JAN ‘N JUNE – nachhaltige, bezahlbare High Fashion

Als Jula Holtzheimer und Anna Bronowski 2014 das Hamburger Modelabel JAN ’N JUNE gegründet haben, hatten sie folgende Idee: nachhaltige Mode, die großartig aussieht, fair produziert wird und trotzdem bezahlbar ist. Was für die einen klingt wie zahlreiche Wiedersprüche in sich, haben die beiden konsequent aufgebaut und weiterentwickelt.

Weiterlesen »
Besonnen

BESONNEN – mindful yoga wear

Mit ihrem Yoga-Label Besonnen entwirft Annett Borg langlebige Mode, die die Textilmüllberge der Fast-Fashion Industrie reduzieren sollen. Ihren zirkulären Ansatz bringt die studierte Modedesignerin und Gründungsmitglied von Fashion Revolution Germany in ihrer zirkulären Capsule Collection zum Ausdruck.

Weiterlesen »
Sepideh Ahadi

Sepideh Ahadi

Mehrlagig fallende Mäntel, Hosen die zum Jumpsuit werden, asymmetrische Schnitte für Blusen, Kleider und Röcke – die (Wahl)Berliner Designerin Sepideh Ahadi mit iranischen Wurzeln ist ein wahrer Melting Pot an Kulturen. Mit ihren minimalistisch-innovativen Ready-to-Wear-Designs greift sie soziale Themen auf, um ihre Kunden dazu zu bewegen, Mode wieder in einem anderen Kontext zu sehen.

Weiterlesen »
Setery

SETERY clothing

Mit SETERY geht Hanna Greis zeitgemäße Wege. Statt eine XL-Kollektion zu lancieren, setzt die Autodidaktin auf die kleinste mögliche Variante: die Capsule Wardrobe. Mit nur zehn Teilen möchte sie Businessfrauen jeden Morgen das Leben erleichtern. Die Kickstarter Kampagne startet im Frühjahr 2020.

Weiterlesen »
RE-BELLO

RE-BELLO

RE-BELLO war das erste Fashion-Label “Made in Italy”, das sich mit Begriffen wie Verantwortung und Innovation auseinandersetzt hat, indem es Stil, hochwertiges Design und Mode mit Respekt vor Umweltthemen verband. Auch Jahre nach der Gründung zeigt die Brand, dass nachhaltig + minimalistisch-zeitgeistig ein erfolgreiches Konzept sein kann.

Weiterlesen »
+eQ’o

Piueqo (+eQ’o)

„Flanking“ – die Kombi aus „flashing“ („blitzen lassen“) und „ankle“ („Knöchel“) – heißt der Trend, seine Knöchel strumpffrei zu präsentieren. Ob das gesund ist, ist

Weiterlesen »
Fabsoul

Fabsoul

Dass Sportbekleidung meistens aus synthetischen Fasern hergestellt wird, hat Madeleine Stanev gestört. Mit ihren zeitgeistigen FABSOUL Leggings sorgt sie deshalb für eine Alternative: mit natürlichen und pflanzenbasierten Stoffen.

Weiterlesen »
Lanius

LANIUS

Dass Eco-Fashion zwar maximal nachhaltig ist, aber 0,0 danach aussehen muss, ist zu einem nicht unerheblichen Teil auf das Engagement von Claudia Lanius zurückzuführen. Als

Weiterlesen »