Skip to content

Hanf

YAR

YAR

„Wir lieben Mode wie Zirkus, nur auf den allgegenwärtigen Modezirkus haben wir keinen Bock mehr.“ Dieser Satz auf der Website von YAR ist Programm. YAR, das sind drei Frauen unterschiedlicher Profession, die eine gemeinsame Vision verfolgen. Alternativen schaffen zu schneller Mode.

Weiterlesen »
Hemp Wear

MÁ Hemp Wear

Herrlicher cleaner Look aus maximal nachhaltigem Rohstoff und fairer Produktion. Das Hamburger Label MÁ Hemp Wear möchte mit seinen ultraweichen Jumpern, Hosen, T-Shirts und Boxershorts das Image von Hanf aufpolieren. Mission completed.

Weiterlesen »
GRN

GRN shades of nature

Mit GRN shades of nature hat 2019 ein Naturkosmetik-Highlight das Beautyparkett betreten. Umso schöner, dass die zertifizierte Naturkosmetik mit Rohstoffen wie Gurke, Meersalz, Hanf und Hopfen aus Deutschland stammt. Genau genommen aus Aschaffenburg. Denn hier haben Silke und Stephan Becker 2008 die Cosmondial GmbH & Co. KG gegründet.

Weiterlesen »
Skon

SKØN

Bei SKØN geht es nicht um Perfektionieren, Kaschieren, Verändern. Gisele Azad und Antonia Mühlbauer haben 2017 ihr Organic Skincare Label gegründet, um mit klassischen Beauty-Standards zu brechen. Denn den beiden Macherinnen, die sich im Masterstudium in Malmö kennengelernt haben, geht es um weniger Perfektionismus und mehr Natürlichkeit. Für sie zählt die Schönheit des Individuums, das sich nicht hinter Make-up verstecken muss.

Weiterlesen »
© Sandra Dienemann

Wildling Shoes

Alle träumen von Freiheit. Von Erdung. Und trotzdem trennen wir uns mit unseren Schuhen so häufig von der weichen Wiese, dem warmen Sand, dem belebenden Steinboden.

Weiterlesen »
hessnatur

hessnatur

Das Eco-Unternehmen aus Butzbach hat schon nachhaltige Mode gemacht, als die meisten Menschen noch nicht mal wussten, dass es so etwas gibt.

Weiterlesen »
Hempage

HempAge

Spricht man von Hanf, kommt man an HempAge nicht vorbei. Denn neben der Herstellung fair produzierter Kleidung aus der strapazierfähigsten aller Naturfasern hat sich HempAge aus Adelsdorf seit 1999 der längst überfälligen Image-Politur für Hanf verschrieben. Damit diese nachhaltigste aller Alternativen wieder den verdienten Stellenwert einnehmen darf.

Weiterlesen »