hessnatur

Das Eco-Unternehmen aus Butzbach hat schon nachhaltige Mode gemacht, als die meisten Menschen noch nicht mal wussten, dass es so etwas gibt. Gab’s damals ja auch nicht wirklich. Deswegen haben Heinz und Dorothea Hess das Unternehmen hessnatur gegründet, das 1976 mit ökologisch korrekten Babystramplern angefangen hat und heute neben Baby– und Kinder-Kollektionen entspannt-puristische Eco-Fashion für Damen und Herren im Programm hat.

Vom Babyausstatter zum Fashion-Unternehmen

Lässige Leinen-Blazer mit passender Hose, cleane Kamelhaarmäntel mit femininem Bindegürtel, Maxi-Kleider mit Blockstreifen-Optik, leuchtend rote cropped Cardigans aus Seide – ja, so stylisch kann faire Fashion sein.

hessnatur
© hessnatur

Hessen-Leinen, Röhnwolle & Co. von hessnatur

Ohne seinen Ursprung zu verleugnen setzt hessnatur neben traditionell hessischen Ressourcen wie die Röhn-Schaf-Wolle und das herrliche Hessen-Leinen auf smarte Innovationen wie das Selvedge Jeans Projekt in Bangladesch, das anlässlich des Fashion Revolution Day 2017 gelauncht wurde, das revolutionäre Zero-Waste-Shirt oder die Verwendung von Peace-Silk, bei deren Herstellung die Seidenspinner nach getaner Arbeit schlüpfen dürfen.

Immer im Einklang mit Mensch, Tier und Umwelt

Mit seiner klaren Bekenntnis zu höchster Qualität im Einklang mit Mensch, Tier und Umwelt, wirkt hessnatur kurzlebigen Modetrends entgegen. Denn für die aktuell extrakurzen Lebenszyklen ist Mode nicht gemacht. Dafür verbraucht sie bei der Herstellung viel zu viele Ressourcen. Deshalb setzt hessnatur auf höchste Qualität.

Nature first

Denn nur ein gut produziertes Kleidungsstück kann sich gut auf der Haut anfühlen. Und deshalb werden Naturfasern verwendet. Ob Bio-Baumwolle, Schurwolle, Seide, Kaschmir, Leinen, Kapok oder Hanf – es werden reine, natürliche, wiederverwertbare oder möglichst unbehandelte Materialien aus kontrolliert biologischem Anbau und artgerechter Tierhaltung verwendet. Sogar die Nähzutaten und Accessoires werden aus Naturmaterialien hergestellt.

Transparenz vom Anbau bis zum Kleiderbügel

Neben GOTS-zertifizitierten Stoffen arbeitet Eco-Experte hessnatur nach eigenen strengen Richtlinien. Gut zu wissen: hessnatur wurde als erstes deutsches Unternehmen Mitglied in der niederländischen Fair Wear Foundation und ist Gründungsmitglied des Textil-Bündnisses. Zudem wurde hessnatur 2019 zur nachhaltigsten Modemarke gewählt und unterstützt den Grünen Knopf, mit dem die gesamte aktuelle Mode-Kollektion zertifiziert ist.