GREENSTYLE munich 3rd edition!

Anfang April haben wir mit der 2nd edition der GREENSTYLE munich fair and conference mit über 30 Speakern aus verschiedenen Nationen das einmalige Conference-Format zum Thema nachhaltige Mode manifestiert. Wir haben nachhaltige Mode definiert, ausführlich beleuchtet und an den Ständen der knapp 40 Brands aus Deutschland, Österreich, Finnland, Italien, Schweiz Spanien, Großbritannien etc. für die Besucher erlebbar gemacht.

Neue
© Petra Ruehle
„The (R)evolution of Fashion is now.“

Im Expertentalk haben Thimo Schwenzfeier (Messe Frankfurt/NEONYT), Brigitte von Puttkamer (About given, A better story) und Bernd Keller (tSTANDARD) gemeinsam mit GMUC Brand Ambassador Franziska Deecke eine Bestandsaufnahme gewagt und den Status quo definiert – wo steht die faire Mode. Wir haben über (staatliche) Zertifizierungen und Siegel mit Vertretern aus Handel, Politik und NGOs diskutiert. Die Textilindustrie unter die Lupe genommen. Über Big Data und die Auswirkungen sowie die Bedeutung von Circular Fashion für eine strategisch sinnvolle sowie dringend notwendige Ausrichtung der Mode gesprochen. Alle Conference-Videos gibt’s hier


Klar ist, dass sich etwas ändern muss, denn:

Fair Fashion ist noch ein Nischenmarkt. Nur ein Prozent aller Einkäufe im Modebereich sind nachhaltig, aber 70 Prozent der Menschen wollen nachhaltiger leben.

Die wichtigsten Werte für Konsumenten sind Langlebigkeit, Tierwohl und soziale Verhältnisse bei der Produktion.

Renate Künast (Bündnis 90 / Die Grünen) fordert im Talk auf der GMUC, dass sich die Grundstruktur der Gesetze für die Modeindustrie ändert, nicht nur Teilprojekte angegangen werden.

Dr. Kirsten Brodde (Greenpeace) sagt, wir brauchen die revolutionären Player, die starke Werte vertreten, um etwas zu ändern.

Julia Zirpel (The Wearness) appelliert an den Konsumenten, dass sich die Einstellung zum Thema Mode ändern muss, denn jedes fünfte Kleidungsstück in unseren Schränken wird nicht getragen.


GREENSTYLE munich 3rd edition
– our next conference is about fair fashion and sustainability –

Wie wird Veränderung möglich? Was kann die Politik leisten? Welche Verantwortung liegt beim Verbraucher. Was muss sich in der Textilindustrie ändern. Mit 40 Ausstellern, 30 Speakern und über 2.000 Teilnehmern werden wir diskutieren, welche Ansätze und Lösungsstrategien uns in eine faire Zukunft bringen können.

Lets do this together. Come and join the FairFashionCommunity

Gemeinsam wollen wir neue Wege entdecken. Denn eco soll das neue Normal werden. Und dazu leisten wir mit der GMUC unseren Beitrag.

„Change your fashion – change the game.“

 

GREENSTYLE
© Petra Ruehle

GREENSTYLE munich fair and conference – 3rd edition
Datum: 11. bis 13. Oktober 2019
Ort: Isarforum im Deutschen Museum, München

Öffnungszeiten:
Freitag 11.10.2019: 17 bis 22 Uhr (inkl. Latenight-Shopping und FAIRnissage powered by OEKO-TEX)
Samstag 12.10.2019: 10 bis 19 Uhr
Sonntag 13.10.2019: 10 bis 17 Uhr

Eintritt (fair and conference): 10 Euro
Eintritt frei für Kinder bis 16 Jahre
Hunde sind erlaubt (bitte an der Leine führen)

Mit dem DB-Veranstaltungsticket kommt Ihr zum bundesweiten Festpreis von jedem DB-Bahnhof ab 54,90 € (einfache Fahrt) nachhaltig und günstig zur GREENSTYLE munich (buchbar ab dem 24. Juni 2019).

Hier geht es zu den Tickets.

GOOD NEWS

Only bad news is good news? Nope. Warum auch? Schlechte Nachrichten gibt es definitiv schon genug. Bei GREENSTYLE munich geht es ausschließlich um gute Nachrichten. Und deshalb gibt es ab sofort die GOOD NEWS. Wer hier erwähnt wird macht’s halt besser. Enjoy!

StreetlifeNEONYTGoodnewsAmsterdamGood NewsGood NewsGood NewsGood NewsZeltschuleGood NewsGood NewsFashion RevoultionPlastikfrei lebenGood NewsVinoKiloIsarforumGood NewsGood NewsGood NewsGood NewsGood NewsGewinnspielGood NewsDzainoGood NewsGood NewsSchönstryleTZ#MoveTheDate

 

 

 

 

 

PARTNER

Mit Unterstützung von

Partner

 


FRIENDS