Skip to content

ANZEIGE

Slider
Angels Ambition – fair gefertigt in Germany

Angels Ambition – fair gefertigt in Germany

Jede Menge Berufserfahrung in der Bekleidungsindustrie sowie zahlreiche Reisen in Produktionsländer haben Karin Schönbuchner gezeigt, dass in der Modebranche einiges im Argen ist. Was also tun, wenn man Mode liebt, aber mit konventionellen Produktionsbedingungen nicht klar kommt? Klar. Ein eigenes Label gründen.

Ihren Traum vom fairen Fashion-Label hat Karin Schönbuchner 2016 in Passau in die Realität umgesetzt und Angels Ambition gegründet. Als ausgebildete Schnittdirektrice, Damenschneidermeisterin und Bekleidungstechnikerin bringt die Mode-Expertin eine XL-Palette an professionellem Handwerkszeug mit. Was sie will, weiß sie ganz genau. Das Gegenteil dessen, was sie in ihrer Zeit als Bekleidungstechnikerin und Qualitätsmanagerin erlebt hat. Die Werte für ihre Damenmode, Kindermode und Heimtextilien?

Angels Ambition ist die Kombination aus Multifunktionalität mit aktuellen und trotzdem zeitlosen Trends

Statt Wegwerfmode zu produzieren setzt Karin Schönbuchner auf langlebige, biologische und schadstofffreie Textilen, die multifunktional eingesetzt werden können. Anstatt auf Kosten anderer günstig in Billiglohnländern zu produzieren, ist für sie klar: Ihre Mode – die durchgehend weibliche Vornamen trägt – ist Made in Germany. Damit schließt sie potentiell unsichere Produktionsquellen und somit unfaire Arbeitsbedingungen aus. Weiteres Plus der Produktion in Deutschland: kurze Lieferwege. Ganz abgesehen davon, dass Karin mit Angels Ambition die wenigen verbliebenen deutschen Herstellungsbetriebe unterstützen möchte.

Made in Germany. Wo sonst?

Vom Kauf der Stoffe und Zutaten über die Kollektionsproduktion bis hin zu den Partnern für Shooting oder den Onlineshop: Angels Ambition setzt konsequent auf deutschen Ursprung. Fast alle Stoffe und Zutaten sind GOTS und OEKO-TEX zertifiziert. Zusätzlich ist Karin Schönbuchner Mitglied im Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft e.V. (IVN) Die Materialien basieren auf den Cradle to Cradle Prinzipien, Recycelbarkeit, Ressourcenschonung und Umweltverträglichkeit.

Angels Ambition

Und es geht noch mehr!

Bei Angels Ambition wird wann immer möglich Plastikmüll vermieden. Deshalb wird die Kleidung in eigens dafür hergestellten Baumwollsäckchen versendet, die aber – Achtung: Multifunktionalität! – auch als Wäsche- oder Obstsäckchen verwendet werden können. Für den klimaneutralen Versand werden gebrauchte Kartons von lokalen Einzelhändlern verwendet. Apropos Kartons: Ihre durchdachte Größentabelle (ein Vorteil des Modeprofis) ermöglich eine geringere Fehlerquote bei Online-Bestellungen.

Nachhaltige Entwicklung ist Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können.

Ziemlich clever: Angels Ambition setzt auf die Idee der Capsule Wardrobe. Sprich: die Farbthemen der einzelnen Kollektionen sind aufeinander abgestimmt, sodass sie untereinander kombinierbar sind um möglichst viele Outfits zu ermöglichen.

Und der Name? Angel sind Beschützer und Ambition steht für die stetige Weiterentwicklung in Hinblick auf Nachhaltigkeit, Fairness und Ökologie.

Mehr über Angels Ambition erfahren. Hier klicken

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

WEITERE ARTIKEL