The Conscious Project – what’s good for us

„Projekt für bewusstes Leben“ nennen Jessica, Lorena, Viktor, Kevin und Debby ihre aus München stammende Initiative, die auf Instagram bereits maximal erfolgreich gestartet ist, um Menschen zu einem bewussteren Leben zu inspirieren. Was sich hinter The Conscious Project verbirgt? Spannende Themen aus allen Bereichen des Lebens und Akteure aus der nachhaltigen Szene.

Die vier Münchner Macher möchten Menschen inspirieren, ihr Leben bewusster zu gestalten. Für sich und für unseren Planeten. Die Website ist noch am Entstehen. Aber auf Instagram kann man auch jetzt schon sehen, was die Vier bewegt: Die Erde und unser Umgang mit Ihr. Dazu kommunizieren die Vier Fakten, stellen Fragen, um ihre Leser zum Nachdenken anzuregen und lassen in verschiedenen kreativen Formaten verschiedene Protagonisten aus der nachhaltigen Szene zu Wort kommen.

The Conscious Project
The Conscious Project

Weißt Du, wieviele Abfallbecher Täglich im Müll landen?
Für ein T-Shirt aus Baumwolle werden 2.700 Liter Wasser verbraucht.
2.1 Milliarden Menschen haben nicht durchgängig Zugang zu Trinkwasser.

So spricht Kale & Cake Gründerin Cake Sinah Diepold über ihr Leben als „conscious lifestyle warrior“ und „happiness ambassador“. Benedikt Klarmann, Gründer des Münchner Organic Beauty Brand Junglück verrät, warum er sich plötzlich für Aloe Vera & Co. interessiert und warum es so wichtig ist, die „verkrusteten“ Strukturen der Kosmetikbranche aufzubrechen.

„Ich finde, wenn man sich schon einen Luxus gönnt, dann sollte man den wenigstens nachhaltig konsumieren.“ Benedikt Klarmann, Jungglück

Auch Markus Mitterer ist Gründer (und Vorstand). Mit Rehab Republik möchte er Denkanstöße setzen, da er der Meinung ist, dass der vorherrschende Lebensstil langfristig nicht tragbar ist. Er ist sich sicher, dass man mit Wissensvermittlung allein nicht viel erreichen kann. Eine Verhaltensänderung hat viel mit Emotionen, Spaß und sozialen Normen zu tun. „Es ist gar nicht so leicht vegan oder plastikfrei zu leben. Wir probieren das einfach selber an uns selbst aus – und berichten darüber.”

The Conscious Project

The Conscious Project schafft Verbindungen zwischen Menschen und Projekten.

Weitere nachhaltige Ambassadors auf The Conscious Project: Nastasia, Daniela und Julian, die mit seinem Start-up Squared versucht Ressourcen und Räume richtig zu nutzen und daraus neue Möglichkeiten und Chancen sowohl für den Einzelnen als auch die Allgemeinheit machen möchten. Und Mirjam Smend von der GREENSTYLE, die über nachhaltige Mode, Greenwashing, Tipps für den nachhaltige(re)n Kleiderschrank und ihre Gründe für ihr nachhaltiges Engagement spricht.

Unser Tipp? Jetzt The Conscious Project folgen!