Skip to content

ANZEIGE

Workshop & Buch: Mending Queen Kate Sekules

Workshop & Buch: Mending Queen Kate Sekules

Kleidungsstücke länger im Kreislauf zu halten ist einer der wichtigsten Ansätze in der nachhaltigen Mode. Dieser Meinung ist auch Kate Sekules. Die Mending-Meisterin aus Brooklyn hat deshalb ein Buch über "fashionable Reparaturen" geschrieben. Sichtbares, zur Kunstform erhobenes Ausbessern als modisches Statement und politischer Akt gleichermaßen.

Hier am 10. April 2021 um 16 Uhr am Workshop teilnehmen:

Meeting-ID: 572 131 7171
Kenncode: 539013

Workshop: Dr Mend's Workshop: Dr Mend's

JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN

Samstag, 10. April um 16 Uhr

 
Vereinbaren Sie einen Termin in der Praxis von Dr. Mend für Ihr krankes oder verletztes Kleidungsstück. Holen Sie sich eine persönliche Beratung und ein Rezept für Ihren Riss, Ihr Loch, Ihren Fleck oder Ihre Beschädigung. Sehen Sie andere Fälle und Behandlungen und Medikamente, die gerade laufen, live! Wir werden mit einem Live-Tutorial zu Dr. Kates Unterschrift Patchiko Mend enden. Materialien: ein Loch, ein Fleck, der groß genug ist, um es großzügig zu bedecken, Nadel und Faden: Stickgarn ist ideal.
 
Sprache: Englisch. Dauer: 90 min.

 

„Mending ist die nächste radikale und leicht zugängliche Bewegung in der nachhaltigen Mode“ habe ich vor kurzem gelesen. Das Thema scheint gerade überall zu sein. Vermutlich, weil es dazu nicht mehr braucht als Nadel, Faden und ein wenig Geduld. Mending kann man auf deutsch etwas holprig als Ausbessern übersetzen. Aber das trifft es nur bedingt. Es geht darum, Kleidungsstücke länger im Kreislauf zu halten, sie zu pflegen, zu reparieren, zu flicken, zu besticken und vieles mehr. Kate Sekules hat dazu ein Buch geschrieben: „Mend! A Refashioning Manual and Manifesto“. Die Britin mit Wohnsitz in Brooklyn ist eine der kräftigsten Stimmen in der stetig wachsenden Mending-Community. Sie ist eine Verfechterin des „visible mending“, das heißt, anstatt die Reparaturen so unsichtbar wie möglich zu halten, soll das Ausbessern so sichtbar wie möglich sein. Als modisches Statement und politischer Akt gleichermaßen.

We need fashion to make us feel good Kate Sekules

Was das Buch so spannend macht? Es bietet einen fundierten historischen Überblick – denn geflickt und repariert hat man schon seit es Textilien gibt. Kate nimmt uns (auch die Ungeübten) an der Hand und führt uns durch die verschiedenen Techniken und vielfältigen Möglichkeiten des Mending. „Seed Stich? Split Stich? Herringbone? Eyelet? Cross Stich? Sashiko? Patchiko? Alles kein Problem nach der Lektüre des Buches. Es ist unglaublich was für tolle Sachen man machen kann. Ich bin selbst gerade dabei, es auszuprobieren. Die vielen Bilder und Illustrationen machen richtig Lust auf die eigene Kreativität.

Mending

MEND! Leads the slow fashion revolution into its next phase.

Ebenso im Buch: was es alles braucht, um zu starten, auch was es alles nicht braucht. Charts zu den verschiedenen Materialien und wie leicht oder schwer sie zu „menden“ sind, Pflegetipps für unsere Kleidungsstücke und Möglichkeiten unseren Schrank zu organisieren (nein, nicht á la Marie Kondo), Infos zur Modeindustrie, vor allem Kates Standpunkt zu Fast Fashion. Nicht schwierig zu erraten: Kate ist radikale Fast Fashion Gegnerin. Ihren eigenen Stil beschreibt sie als: „Eclectic, playful, avant garde, multi-era, trending 1970s. I wear only vintage (and things that went vintage in my closet) and love and collect certain designers – CDG, Junya, Margiela, Dries, Zero Maria Cornejo, Bill Gibbs, and original Biba.”

Kates Credo: „Es gibt keine Regeln. Es gibt keinen richtigen Weg. Und es gibt keinen falschen Weg.“ Also lasst uns starten!

„Mend! A Refashioning Manual and Manifesto” von Kate Sekules ist bei Penguin erschienen. Hier bestellen >>>

Gut zu wissen: Kate Sekules wird am 9.4.2021 im Rahmen des GREENSTYLE +++ (Responsible) Fashion Summit +++ live aus New York über Mending sprechen.

Register now: Am 10.4.21 hält Kate für GREENSTYLE Follower einen 90minüten Mending Workshop (hier anmelden)

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp