Skip to content

ANZEIGE

Slider
Denim-Patchwork: (k)ein neuer Trend

Denim-Patchwork: (k)ein neuer Trend

Das Arbeiten mit Reststoffen ist eine kunstvolle Technik. Und vor dem Hintergrund immer knapper werdender Ressourcen eher eine Notwendigkeit als eine Modeerscheinung. Das hat auch Dior für sich entdeckt.

Im Rahmen einer spektakülären Show hat Dior seine Cruise Kollektion gezeigt und die Handwerkskunst gefeiert. Dass Maria Grazia Chiuri Denim-Patchwork auf den Laufsteg gebracht hat, ist vielleicht ein vorsichtiges Zeichen, dass das Umdenken in Richtung kreislauffähiger Mode auch in der High Fashion angekommmen ist.

Patch(=flicken)work ist der Inbegriff des Upcycling und eine uralte Methode, mit der die Lebensdauer von Textilien verlängert wurde. War ein Kleidungsstück irreperabel, wurde es demontiert und die noch zu verwendenden Teile – alleine oder in Kombination mit anderen textilen Resten – zu etwas neuem umgearbeitet. Was aus der Not(wendigkeit) geboren wurde, hat heute in Anbetracht textiler Müllberge und knapper werdender Ressourcen, einen ganz neuen Stellenwert bekommen.

Kaum eine Technik verdeutlicht die Kunst des Upcycling so sehr, wie Patchwork.

Die Tragweite von Patchwork hat Dior-Chefdesignerin Maria Grazia Chiuri für sich erkannt und 2021 für die Cruise Collection umgesetzt. Aus zahllosen Denim-Flicken hat sie bodenlange Hosen mit Schlag in allen Schattierungen von Blau entwickelt.

Ganz neu ist dieser „Trend" allerdings nicht. Denn Upcycling-Lables wie DZAINO aus Berlin,. Bridge & Tunnel aus Hamburg und XY aus ULM, verwenden schon seit Jahren ausrangierte Denim-Teile, um ihre uniquer teile zu fertigen.
© Dior
Denim Patchwork
© Dior
Denim Patwork
© Dior

Ganz neu ist dieser „Trend“ allerdings nicht. Denn Labels wie DZAINO aus Berlin, Bridge & Tunnel aus Hamburg und weitere kreative Upcycling-Brands verwenden schon seit Jahren ausrangierte Denim-Teile um ihre uniquen Teile zu fertigen.

Cross Bag Midblue von Dzaino, 56 Euro. Hier bestellen
Travel Pouch Navy von Dzaino, 89 Euro. Hier bestellen
Tote Bag Midblue von Dzaino, 65 Euro. Hier bestellen
Weekender Darkblue Rawdenim von Dzaino, 195 Euro. Pre-Order
Bomberjacke von Trashionfactory/Joa. Hier anfragen
Blouson von Bridge & Tunnel, 242,73 Euro. Hier bestellen
Handykette blau von Bridge & Tunnel, 38,02 Euro. Hier bestellen
Denim Sweater von Bridge & Tunnel, 135,50 Euro. Hier bestellen
Cropped Denim Jacket von Lieblingsteil Gudrun Weber, 220 Euro. Hier bestellen
Jacke von Clair de Chic, Preis auf Anfrage
Sweater von Clair de Chic, Preis auf Anfrage
Jeans-Jacke mit Trompetenärmel von Lieblingsteil Gudrun Weber. 220 Euro Hier bestellen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp