Skip to content

ANZEIGE

Slider
DD Garment Solutions

DD Garment Solutions

Jeans on ice? Klingt nicht nur spannend, ist sogar revolutionär. Denn anstelle von maximal umweltschädlichen Finishing-Methoden für Denim, setzt das Gmundner Start-up DD Garment Solutions seit 2018 auf die im eigenen Labor entwickelte umweltbewusste und nachhaltige Methode.

Wer an den kristallklaren und zu jeder Jahreszeit kalten Tegernsee im Bayerischen Voralpenland denkt, denkt nicht in erster Linie an Technologien, die die Textilindustrie nachhaltiger machen. Tatsächlich haben Ingenieur Stephan Dorfmeister und Volkswirt Christoph Demuth zusammen mit dem Trockeneis-Spezialisten Raphael Rotstein  mit DD Garment Solutions eine innovative und Roboter-basierte Methode entwickelt, mit der Denim-Waschungen nachhaltig durchgeführt werden können.

DD Garment Solutions – Trockeneis Finish

Im Münchner Forschungszentrum hat das Team von Co-Founder und Technical Director Raphael Rotstein das Verfahren soweit entwickelt, dass es auch für kleinere Serien angewendet werden kann.

Zusätzlich produzieren sie unter anderem in Polen, der Türkei und Mazedonien Jeans, Outdoor-Bekleidung und Strumpfwaren für namhafte Unternehmen weltweit.

„Wir sind davon überzeugt, dass die Entwicklung von DD Garment Solutions die Modeindustrie und den Denim-Markt positiv beeinflussen kann.“ Raphael Rotstein, Co-Founder.

DD Garment Solutions ist Mitglied im Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V.

Mehr erfahren über DD Garments. Hier klicken

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp