Skip to content

ANZEIGE

Slider
Common conversations

Common conversations

Who’s next? Die Jugend von heute. Denn 15 bis 25-Jährige halten heute einer ganzen Gesellschaft den Spiegel vor. Und genau dieser Altersgruppe widmet sich das neue Format der Münchner TED x YOUTH Macher Zibert & Friends. Seit dem 4. August 2020 gibt es immer dienstags im Rahmen der common conversations inspirierende Gespräche mit jungen Erwachsenen zu aktuellen Themen. 

Die innovativ, zeitgeistig querdenkenden Ziberts haben mit common eine Non-Profit Organisation für junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren, die auf der Schwelle zum Erwachsensein stehen, geschaffen. common bietet eine Plattform, die mit Talks, interaktiven Workshops, Happenings, Podcasts, Masterclasses etc. dabei helfen soll, auf ein Leben voller Entscheidungen vorbereitet zu sein. Abseits von Schule und Ausbildung. Statt Eltern und Lehrer sind es Menschen gleichen Alters, die über sich und ihre Projekte sprechen. Über Höhen, Tiefen, Sinnkrisen. Chancen. Und zwar zum richtigen Zeitpunkt. Jetzt.

“Zum ersten Mal in der Geschichte kehrt sich das Weltverständnis der Generationen um. Während viele Erwachsene die Welt kaum mehr verstehen, hat die Jugend ein erstaunlich präzises Gegenwartsgespür entwickelt und begreift, was los ist.”

Aus „Realitätsschock: Zehn Lehren aus der Gegenwart“ von Sascha Lobo

Mit common sollen Brücken zwischen den Generationen, Regionen und Milieus gebaut werden, um eine gemeinsame Zukunft – a common future – zu ermöglichen. Denn Lösungen für die Zukunft stehen weder in Lehrbüchern, noch lassen sie sich einfach googeln. Sie entstehen im Dialog mit Gleichgesinnten und Andersdenkenden, im Ausprobieren, Experimentieren und Diskutieren.

Common

Jetzt im Kalender eintragen: Jede Woche dienstags findet um 20 Uhr ein spannendes Gespräch zwischen zwei oder mehreren jungen Menschen statt, um tiefer in Themen einzusteigen, neue Blickwinkel zu eröffnen und zu inspirieren. Ihr habt Fragen zu den Themen? Dann los, denn dazu gibt es demnächst den Chat.

Den Auftakt hat Profi Skateboarderin Lea Schairer gemacht und über den Spagat zwischen Freiheit und Leistungsdruck beim Skateboarding gesprochen.

Für alle, die auf der Sinnliche sind: Am 11. August wir RECUP-Gründer Florian Pachaly mit Florian Zibert über Jobs mit Sinn sprechen. Seine smarte Alternative zum überflüssigen Einwegbecher.

Alle Videos könnt Ihr hier ansehen
Alle Infos zur neuen Plattform gibt’s hier

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp