Skip to content
Bye-bye, Black Friday: Geiz ist geil is sowas von yesterday.

Bye-bye, Black Friday: Geiz ist geil is sowas von yesterday.

Als positiven Gegenpol zum immer weiter wachsenden Konsumwahnsinn des Black Friday haben wir Kampagnen, Ideen, Projekte für ein besseres heute, morgen, übermorgen gesammelt. Unreduziert. Denn faire Fashion braucht einen fairen Preis.

 

 

Black Friday
(Doppelt so viele) Bäume pflanzen statt Geld zu sparen: Danke, NIKIN!

Treeplanting with NIKIN & Co.

Das Schweizer Label (erhältlich im GREENSTYLE store) sammelt mit Unternehmen aus Deutschland und der Schweiz einen Monat lang Spenden für lokale Aufforstungsprojekte. Dafür spendet NIKIN pro Bestellung 1 Euro und pflanzt natürlich auch weiterhin (wie bei jedem Produkt) in Zusammenarbeit mit One Tree Planted einen Baum pro verkauftem Item. Pssst: Vom 26. bis 29. November pflanzt Nikin für jedes Produkt ZWEI Bäume! Hier die Kollektion entdecken >>>


Black Friday
Dreifach gut: Prozente spenden, Ocean reinigen, Garne fertigen – so geht Blue Friday bei LANIUS.

Ocean Cleaning dank Fair Fashion Shopping bei LANIUS

Statt Rabatte zu geben, spendet die Kölner Brand LANIUS im Rahmen der „Blue Friday“ Kampagne am Black Friday zehn Prozent der Einnahmen an die Organisation Healthy Seas, die sich der Reinigung der Oceane verschrieben hat. Aus dem gesammelten Plastik können anschließend Garninnovationen wie ECONYL® entstehen. Weitere Informationen zu LANIUS >>>


Black Friday
100 Prozent Rabatt: Tauschen beim Taschen-Tinder von FREITAG kostet gar nichts.

Swapping statt Shopping bei FREITAG

Weil Tauschrausch sinnvoller und nachhaltiger ist als Kaufrausch, sagt FREITAG auch dieses Jahr wieder Nein zum Black Friday. Am Black Friday wird pünktlich um 8 Uhr morgens der Onlinestore geschlossen und alle Besucher*innen direkt zum Taschentauschen auf S.W.A.P. (Shopping Without Any Payment), dem Taschen-Tinder von FREITAG, weitergeleitet. Hier kann man seine „alte“ FREITAG-Tasche gegen ein anderes Modell tauschen. Jetzt registrieren und swappen >>>


Black Friday
Fair Fashion ist zu teuer? Stimmt sowieso nicht. Aber gebraucht ist sie definitiv affordable. Kanntet Ihr die Zadaa App schon?

Fair Fashion Pieces aus zweiter Hand von @diekonsumentin

Gerade haben wir den Showroom von Anna & Esther von Die Konsumentin auf der Second Hand App Zadaa entdeckt. Gebrauchte Kleidungsstücke zu kaufen reduziert die Überproduktion und schließt den Kreislauf. Hier die preloved Pieces von Lana, Lovjoi, Jan ’n June & Co. entdecken >>>


Black Friday
Von Links: WeDress Collective, Kapsel „Pauline“ by GREENSTYLE x Fairnica, Jan ’n June for CLOTHESfriends

Buy nothing new. Rent, lend, repeat.

Mieten statt kaufen ist der Trend der Stunde und eine zukunftsweisende Art des Konsums. Gebrauchte Lieblingsstücke und ausgewählte Kollektionen von Fair Fashion Brands könnt Ihr auf Renting-Plattformen wie CLOTHESfriends und WeDress Collective entdecken. Und wer gleich eine ganze Kapsel, z.B. die französisch inspirierte Kapsel „Pauline“ by GREENSTYLE ausprobieren will – die gibt’s bei Fairnica. Hier geht´s zu Fairnica >>>

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp