Skip to content

ANZEIGE

Slider
Naditum – zeitlose Luxustaschen

Naditum – zeitlose Luxustaschen

Malin Bernreuther war über ein Jahrzehnt als Womenswear-Designerin im Luxussegment tätig, bevor sie ihr High End Taschenlabel Naditum gelauncht hat. Ihre Motivation? Persönliche Neugierde, die Überzeugung, dass dem Markt ein nachhaltiges Brand gefehlt hat, das mit dem Luxussegment mithalten kann und der Ausbau von Frauennetzwerken.

In ihrer Laufbahn in verschiedenen Luxus-Modehäusern in Paris und München haben Malin Bernreuther Kriterien wie Nachhaltigkeit und Transparenz gefehlt. Deshalb hat sie ein eigenes Label für luxuriöse Lederwaren mit genau diesen Inhalten gegründet. Die studierte Modedesignerin (Antwerpen, Berlin) hat sich auf die Suche nach Zulieferern sowie Produktionsstätten begeben, die ihren hohen Ansprüchen teilen. Das war kein einfacher Weg. Bis zur finalen Entscheidung wurde die Taschenproduktion in mehreren Unternehmen in vier verschiedenen Ländern getestet. Die ersten Naditum-Produkte sind schließlich 2018 auf den Markt gekommen.

Naditum-Kernwerte? Transparenz, Handwerk, Nachhaltigkeit und female empowerment.

Naditum möchte Frauen stärken und sie dazu ermutigen sich gegenseitig zu unterstützen. Das verbirgt sich (nicht nur!) hinter dem Namen. Der bezeichnet altbabylonische Frauengemeinschaften, die sich 2000 v. Chr. gegenseitig gestärkt haben und wirtschaftlich unabhängig waren. Sie bekleideten hohe Ämter und Berufe, die Männern vorbehalten waren. Das gegenseitige Unterstützen durch das moderne „Naditum-Netzwerk“, das sie bei der Firmengründung erleben durfte soll in jedem ihrer Produkte mitschwingen. Deshalb tragen die Taschenserien auch Namen starker Göttinnen.

Malin Bernreuther: Ich wollte Taschen entwerfen, die stärken. #WeLoveWomen

Das Rindsleder der zeit- (und saison-) losen Taschen stammt aus einer italienischen Traditionsgerberei in der Nähe von Florenz, die seit über 70 Jahren auf das pflanzliche Gerben hochwertiger Leder spezialisiert ist. Vegetabile Gerbung ist der Inbegriff von Langsamkeit. Ein Luxus, den man dem fertigen Produkt anmerkt. Glatter Griff und die charakteristische Natürlichkeit, die durch Unebenheiten, Narben und Farbunterschiede entsteht. Nicht zu vergessen das ikonische Holzaroma, das das Leder dem 40-tägigen Gerbeprozess im Holzfass zu verdanken hat.

Naditum

 

Eine XL-Herausforderung? Verlässliche Lieferanten und Produzenten zu finden, die kleine Stückzahlen in höchster Qualität produzieren.

Dass „Made in…“ ein Qualitätsmerkmal war, ist lange her. Schuld daran ist die Tatsache, dass sich die Bezeichnung darauf bezieht, wo der letzte Schritt der Fertigung vorgenommen wurde. Alle Arbeitsschritte, die für die Herstellung einer Naditum Tasche nötig sind, werden jedoch in Portugal getätigt. Produziert wird in der Nähe von Porto in einer auf Feintäschnerhandwerk spezialisierten Manufaktur, die 1984 von einer Frau gegründet wurde. Während die Schnittentwicklung digital funktioniert, wird das Leder hier noch von Hand zugeschnitten und anschließend, zusammen mit allen Zutaten, zur fertigen Tasche zusammengesetzt.

Transparente Fertigung ist bei Naditum selbstverständlich. Alle Zulieferer und Produktionsstätten lassen sich detailliert auf der Website nachlesen.

Gefüttert sind die zeitlosen Allrounder, die fürs Office genauso funktionieren wie für Einkäufe und Evening-Events, mit einem samtigen (und schmutzabweisenden!) Microvelour. aus einer kleinen Manufaktur in den Abruzzen/Italien. Die OEKO-TEX zertifizierten Reißverschluusstapes werden in einem Familienbetrieb in der Lombardei gewebt und gefärbt, bzw. in deren Zweitsitz in Ungarn gefertigt. Besonders aufwändig war die Suche nach einer Metallmanufaktur die gleichbleibende Qualität liefern kann. Das Ergebnis? Ein Zutatenzulieferer fertigt in der Lombardei Magnetdruckknöpfe & Co,  ein anderer in der chinesischen Provinz Guangdong die Nieten.

Gut zu wissen: wer perfekte Lederpflege vom Profi lernen möchte – im Magazin auf naditum.com geht es um Imprägnieren, Pflegen, Aufbewahren, Schützen und Reinigen, damit der treue Begleiter auch lange an unserer Seite bleibt.

Mehr über Naditum erfahren. Hier klicken

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp