Skip to content

ANZEIGE

Slider
Bahhareh Karimi – IMAIMA

Bahhareh Karimi – IMAIMA

Als junge Muslimin im Berlin der 1990er konnte Bahhareh Karimi ihre Liebe zur Mode nicht entsprechend ausdrücken. Mit ihrem eigenen Label IMAIMA macht sie heute Mode für Gleichgesinnte.

Ihre Liebe zur Mode hat Bahhareh Karimi, Tochter iranischer Eltern, früh entdeckt. Im kleinen Modeladen ihres Vaters. In einer muslimischen Familie in Berlin aufzuwachsen war in den 90er Jahren für eine modeinteressierte Jugendliche nicht einfach. Ihre Liebe zur Mode ließ sich nicht mit Religion und Kultur in Einklang bringen. Heute macht Bahhareh Mode für Frauen von Frauen.

IMAIMA is weaving stories inspired by a woman’s life, her identity, and her love for culture.

Nach ihrem Studium an der HTW in Berlin folgte der Master of Arts in London und schließlich die Gründung ihres Labels IMAIMA. Inspirieration findet sie in unerzählten Geschichten, unterschiedlichen Kulturen und unterschiedlichen Perspektiven von Frauen. Produziert werden ihre Kollektionen in der eigenen Fabrik in Indien, in der Männer und Frauen dank IMAIMA gleichberechtigt Zugang zu Arbeitsplätzen in der Region bekommen.

Bahhareh Karimi betreut seit 2015 als Sprachvermittlerin theaterpädagogische Projekte um geflüchtete Kinder und Jugendliche zu begleiten.

Jetzt mit Bahhareh Karimi vernetzen >>>

Hier IMAIMA entdecken >>>

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp