GOOD NEWS: Das GMUC-Feeling

© Nicolas Priso

Aussteller und Besucher haben gleichermaßen die entspannt-angenehme Atmosphäre gespürt und vielfach gelobt. Dass man sofort entspannt, wenn man die Gänge betritt. Dass man sofort ankommt. Dass die Lounge so unglaublich gemütlich wäre… Tja, da haben wir wohl was richtig gemacht. Höchste Zeit, sich bei unseren großartigen Partnern zu bedanken, die für das einzigartige GMUC-Feeling gesorgt haben!

Gerüste von Dilemma Industries

Eine leere Halle ist wie ein weißes Blatt Papier, auf dem man eine Geschichte schaffen möchte. Man hat alle Optionen und muss die beste wählen. Wir haben die allerbeste gewählt. Mit Dilemma Industries aus Regensburg und dem unglaublich kreativen Kopf des Unternehmens Udo Meyer haben wir die Möglichkeit bekommen, mit seinen Layher-Gerüsten zero waste zu bauen. Das ist bei Dilemma Industries nämlich neben fairer Bezahlung des Teams oberste Priorität. Klar, wer im April zur 2nd edition wieder am Start ist!

Sponsoren
Zero Waste Standbau by Dilemma Industries © Dilemma Industries

Paletten von Kühne und Nagel

Die natürlich holzige Oberfläche der ikonischen Holzplatten wird nicht grundlos immer wieder als Deco-Element genutzt. Paletten sind genormt, sie sind unkompliziert lager- und stapelbar. Sie sind wiederverwendbar. Und deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Paletten von Kühne und Nagel für unsere Standoptik zu verwenden.

Sponsoren
Alternative Nutzung vorhandener Materialien © Nicolas Priso

Transparente von weiss + more

Das individuelle Branding war tatsächlich die größte Herausforderung bei der Konzeption der Rückwände. Aber mit weiss + more GmbH aus Essen, der Manufaktur für Markeninszenierung, die uns großartig beraten hat. Kein PVC und durch Thermosublimation-Digitaldruck frei von Gefahrenstoffen und die Drucke sind nachweislich Recyclingfähig. So viele Banner für drei Tage, denkt vielleicht der ein oder andere? Es gibt zwei Möglichkeiten: Wir verwenden die Banner einfach im April ein weiteres Mal oder wir fertigen daraus mit einem tollen Charity-Projekt Merchandise-Artikel wie Shopper etc. für die 2nd edition.

Sponsoren
PVC-freies, wiederverwendbares Branding by weiss + more  © Dilemma Industries

Pflanzen vom Botanikum

Von Anfang an war klar – die 1st edition soll ein Urban Jungle werden. Und welchen besseren Partner kann man sich da wünschen, als das Botanikum von Bettina und Heinrich Bunzel. Neben diversen Eventlocations wie dem Palmen-, dem Gras- und dem Theaterhaus haben die beiden hier einen Pflanzenverleih aufgebaut, der dafür sorgt, dass man kurz- bzw. langfristig auf Grün- und Blühpflanzen zugreifen kann. Und die einmalige Artmosphäre, die die zahllosen XL-Bambuspflanzen, Palmen, Olivenbäume und Erdbeerpflanzen (davon gab es 60 laufende Meter) erzeugt haben, spricht für sich.

Sponsoren
Urban Jungle Feeling dank Botanikum München © GREENSTYLE | MUC

Loungemöbel von Bo Concept

Auf der GREENSTYLE | MUC geht es um Slow-Fashion. Um Entschleunigung. Ums Innehalten und sich Dinge bewusstmachen. Klar, dass wir im Herzen des großen Saals eine chillige Lounge eingeplant haben. Zum Innehalten. Verweilen. Netzwerken. Mit Leben gefüllt wurde sie von Bo Concept, die mit ihren herrlich cleanen skandinavischen Lounge-Möbeln, eine wunderbar entspannte Relax-Oase (im wahrsten Sinne des Wortes) geschaffen haben. Sofa-Elemente die sich unkompliziert kombinieren lassen, diverse Hocker, Tischchen & Co. haben dazu geführt, dass die Lounge ein maximal begehrter Ort war. Auch genutzt vom Generalkonsul der Niederlande, der hier im Rahmen einer Städtekooperation von München und Amsterdam ein Networking-Event abgehalten hat.

Sponsoren
Chillige Lounge-Möbel von BoConcept © GREENSTYLE | MUC

… und natürlich das „G“ von Green City e.V.

Wenn das mal kein perfekter Match ist! Green City e.V. und GREENSTYLE | MUC – wir teilen nicht nur die selben Werte, sondern eben auch den selben Anfangsbuchstaben. Die Münchner Umweltorganisation Green City e.V. denkt Städte neu, gibt Denkanstöße, zeichnet Alternativen auf. Kurz: Green City e.V. und alle seine Ableger machen unsere Stadt grüner, schöner und vor allem zukunftsfähig. Danke an dieser Stelle, dass wir uns das ikonische „G“ ausleihen durften und es in ein temporäres Zuhause vor dem Haus der Kunst entführen durften!

GMUC Feeling
Das „G“ von Green City e.V. © Nicolas Priso