RE-BELLO

RE-BELLO war das erste Fashion-Label “Made in Italy”, das sich mit Begriffen wie Verantwortung und Innovation auseinandersetzt hat, indem es Stil, hochwertiges Design und Mode mit Respekt vor Umweltthemen verband. Auch Jahre nach der Gründung zeigt die Brand, dass nachhaltig + minimalistisch-zeitgeistig ein erfolgreiches Konzept sein kann.

Nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne wurde RE-BELLO 2013 als erste nachhaltige Fashion-Brand made in Italy in Bozen gegründet. Die Ziele, die sich Emanuele Bacchin, Daniel Sperandio und Daniel Tocca bei der Gründung nach ihrem Studium gesteckt hatten, waren hoch. Schließlich wollten sie die weltweit erste Fashionbrand gründen, die durch ihre innovative und verantwortungsbewusste Vision hervorsticht.

Schöne Revolution: Das Bello in Re-Bello steht für das Schöne.

Und das Konzept, zeitgemäßes Design im Einklang mit Respekt für Mensch und Umwelt zu bringen, war erfolgreich. Bereits zwei Jahre nach Gründung konnte Ivana Omazic, zuletzt Creative Director für Céline und Maison Martin Margiela, als Art Direktorin für RE-BELLO gewonnen werden. Mit der Frühjahr-/Sommerkollektion 2016 entstand die erste “sustainable” Total Look-Kollektion, die RE-BELLO zu einem ernstzunehmenden Brand auf dem Modemarkt machte.

RE-BELLO
© RE-BELLO

Von T-Shirts über Hoodies bis hin zum sustainable Total-Look.

Die Italiener arbeiten konsequent an der Optimierung nachhaltiger Materialien und setzen auf neue innovative Fasern, immer mit Fokus auf Re- und Upcycling. Deshalb finden sich in den minimalistisch-avantgardistischen Looks regeneriertes Nylon von ECONYL, Modalfaser von Lenzing Modal und Tirolwool. Das Olivenleder von wet-green Cradle to Cradle™ GOLD und „Material Health“ PLATINUM sind zertifiziert. Verwendet wird auch die zertifizierte, 100 Prozent in Italien hergestellte Garnsammlung aus Plastikflaschen von newlife. OEKO-TEX Standard 100 und GOTS zertifizierte Textilien kommen ebenso zur Anwendung wie die Lyocell Faser aus dem Hause Lenzing (Tencel).

Let’s talk about

Und weil jedes Kleidungsstück eine Geschichte erzählen kann, hat jedes Teil von RE-BELLO einen Produkt-Code. Gibt man diesen online ein, kann man erfahren, wie und wo das Produkt hergestellt wurde.

Auf der Website kann der Konsument die prozentuale Aufteilung der Kollektion nach Materialien einsehen:

RE-BELLO