GOOD news: Nachhaltige Mode is the next big thing!

Mode wird immer mehr, immer schneller und immer schlechter produziert. Damit hat sich die Modeindustrie den zweiten Platz unter den globalen Umweltverschmutzern gesichert. Und immer mehr wird (fast) ungetragen weggeworfen. Mode wegwerfen? Wann haben wir eigentlich die Wertschätzung für Textilien verloren. Wann ist Kleidung zur Wegwerfmode verkommen? So viele Fragen.

GOODnews: Auf der GMUC gibt dank Insights von Branchenkennern, Visionären und Machern Antworten.

Good NewsDas GMUC-Gefühl

Seit Januar 2019 fühlt es sich für uns an, als würde nachhaltige Mode ihre Nische langsam verlassen. Noch nie waren die Brands auf der weltweit größten B2B-Messe NEONYT in Berlin so großartig kuratiert, noch nie die Fair Fashionshow so spektakulär inszeniert. In der Front Row die Vertreter der großen Fashion Magazine. Die VOGUE hat der Show ein eigenes Editorial gewidmet. Und im April eine Green Issue rausgebracht. Der Fashion Council Germany hat ein Förderprogramm für nachhaltige Designer... Und unser Gefühl wird von einer Studie, die (McKinsey & Company) für „The State of Fashion 2019“ Business of Fashion gemacht hat, bestätigt. Neuesten Erkenntnissen zufolge ist endlich die kritische Masse erreicht, die eine Änderung des Systems ermöglicht: Menschen, die nachfragen und sich nicht von Greenwashing blenden lassen. Die nachhaltige Alternativen suchen.

Für diese Menschen, für die nachhaltige Mode machen wir die GREENSTYLE munich fair and conference. Mit knapp 30 internationalen Speakern, die das System von allen Seiten beleuchten. Und mit visionären Machern, die Mode zu schätzen wissen. Die mit Respekt für Mensch, Tier und Umwelt produzieren. Die smarte Re- und Upcycling-Konzepte im Pre- und Post-Consumer-Waste entwickelt haben um Ressourcen zu sparen. Die auf innovative Materialien wie Ananasleder & Co. setzen. Meet the Makers – change the game: Und weil hinter jeder dieser Brand echte Menschen stecken, bekommt man hier Antworten.

Yes, The (R)evolution of Fashion is now. Wir feiern die Mode. Wer feiert mit?