GOOD NEWS: It’s a GOOD Bag

Wie eine klassische Goodie Bag zur GOOD Bag wird? Ganz einfach: mit Bio-Baumwolle, einem umweltfreundlichen Druck und natürlich mit den entsprechend nachhaltigen Inhalten. Und das hat die Taschen auf der GREENSTYLE | MUC zur GOOD Bag gemacht

Bio-Waschmittel von Hessnatur

Von der nachhaltigen Säuglingskleidung zum zeitgeistigen Eco-Label. Unser Waschverhalten und natürlich auch das von uns verwendete Waschmittel hat einen großen Einfluss auf den CO2-Fußabdruck eines Kleidungsstückes. Selbstverständlich übernimmt Hessnatur, Eco-Pionier aus Butzbach, der nicht nur bei der Produktion seiner eco-fairen Kinderkleidung, der Damenkollektion und den Heimtextilien Verantwortung, sondern gibt seinen Kunden entsprechende Tools wie Bio-Waschmittel aus nachwachsenden Ressourcen an die Hand. Mehr Infos gibt’s hier

GMUC MagazinGMUC Book

35 Ausstellerporträts, Interviews mit Eco-Ikonen, ein Green Lexikon und ein nachhaltiges Fashion Editiorial – das GMUC Book ist eine zeitgeistig umgesetzte Fair Fashion Bibel, die unser wichtiges Thema aus den Hallen des Haus der Kunst in die Welt trägt. Natürlich nachhaltig gedruckt von Schöler Druck & Medien auf dem supernachhaltigen Papier von GMUND – eingeschlagen in die neueste Innovation der Papier-Experten vom Tegernsee – das Graspapier aus der Bio Cycle Collection. GOOD NEWS: Wer keines unserer Bücher ergattert hat – Insights und Bestellmöglichkeit gibt’s hier

Handcreme von i+m

Was die Berliner Bio- & Vegan-Pioniere in die Töpfchen, Spender und Tiegel packen? Fair gehandelte, natürliche Roh- und Wirkstoffe in Bio-Qualität. Vegan ist hier sowieso alles. Um ihren Claim „Change the World with Beauty“ mit Inhalten zu füllen, stehen auf der Agenda auch Punkte wie Müllvermeidung, Support von sozialen Initiativen bzw. Errichtung eigener sozialer Einrichtungen wie dem ersten Frauenhaus in Sambia. Die natürlichen Wundermittel in der „Hands and More“-Handcreme aus unserer GOOD Bag? Olive und Argan. Und die sind eine wahre Wohltat für strapazierte Winterhände. Mehr Info’s gibt’s hier

Tee-Variationen von Pukka

160 bio-zertifizierte, ethisch gehandelte Kräuter und der feste Glaube daran, dass unternehmerisches Handeln als positive Kraft eingesetzt und wohltuende Kreisläufe geschaffen werden können, damit alle Menschen, Pflanzen und der Planet davon profitieren können. Diese Vision treibt die Pukka-Experten an, immer weitere wohltuende Innovationen zu kreieren. Der jüngste Familienzuwachs? Cremige Bio-Lattemischungen in vier Geschmacksrichtungen mit so vielversprechenden Namen wie „Schoko-Maca-Zauber“ und „Majestätischer Maatcha Chai“. In der GMUC GOOD Bag gab’s eines der vielen Highlights aus der immer wieder erweiterten Pukka-Tee-Kollektion: Clean Matcha Green. Und den gibt’s hier

Nahrungsergänzung von Terra Elements

Sandro Russo, Gründer des Münchner Familienunternehmens – mit traumschönen Laden in der Schellingstraße 48 – hat es sich zur Aufgabe gemacht, die eigenen positiven Erfahrungen mit veganen Superfoods, Rohkost und Nahrungsergänzungen weiterzugeben, um seine Kunden auf einem gesunden und ganzheitlichen Lebensweg zu unterstützen. In die cleanen Papierbeutel als Powder oder in Tablettenform Naturprodukte in höchster Qualität. Sprich: Vegane Superfoods aus Bio-Anbau, 100 Prozent Natur, keine Zusätze. Und natürlich wird dieses Engagement fortgesetzt: In Form von reduziertem Verpackungsmaterial, Wiederverwendung von Kartonagen, Nutzen von Ökostrom. In unserer GOOD Bag? Fast vergessene Wundermittel aus der Natur, wie Spirulina, die Süßwasseralge mit rein pflanzlichem Eisen und Ashwagandha – auch bekannt als „Indischer Ginseng“, der bei gestressten Menschen sehr beliebt ist. Alle Nahrungsergänzungen gibt’s hier

Bio-Tampons von The Female Company

Okay, definitive eher für die weiblichen Gäste geeignet
Mit so kreativen Sprüchen wie „Weißt Du was in Dir steckt?“ machen die beiden smarten Gründerinnnen Ann-Sophie Claus und Sinja Stadelmaier darauf aufmerksam, wie unbedacht so manche an das Thema Monatshygiene herangeht. GOOD News: Dank des jungen Stuttgarter Unternehmens gibt es Tampons jetzt auch aus (fair produziert!) Bio-Baumwolle., die ohne Chemikalien und Pestizide angebaut und verarbeitet wird. Hypoallergen und natürlich genauso saugstark wie konventionelle Produkte. Nur bio eben. Und: Die Bio-Tampons gibt’s auch superpraktisch im Abo. Und weil’s eben noch besser geht: Für jedes abgeschlossene Abo wird mit Unterstützung des Stuttgarter Vereins GirlsForGirls Community e.V. eine geflüchtete Frau mit Hygienemitteln unterstützt! Alle Infos gibt’s hier

Und: Die tollen Tampons waren nicht nur Teil unserer GOOD Bag, sondern standen allen weiblichen Gästen der GMUC auf den Damentoiletten zur freien Verfügung.

Good BagDie GOOD Bag von Spreeprint

Wir haben zwar eine Zeit gebraucht, bis wir den richtigen Partner für die Taschen hatten – aber recherchieren lohnt sich eben – und dann waren sie plötzlich da, die Berliner Jungs von Spreeprint, die sogar bereit waren unsere kleine Auflage von 150 Stück schnell, professionell und unkompliziert zu produzieren. Bedruckt wurden unsere Oekotex-zertifizierten Baumwolltaschen im Siebdruckverfahren. Bei Spreeprint gibt es neben Oekotex 100 auch Shirts aus Bambus, Shirts und Taschen des Fair Wear zertifizierten Labels Earthpositive oder die Salvage-Reihe von Continental Clothing, die aus 100 Prozent Recyclingmaterial hergestellt wird und dem Global Recycle Standard entspricht. Alle Infos gibt’s hier

Isoliergefäße von Thermos

Single-Use-Plastic, Coffee-to-go-Becher, Plastikstrohhalme? Kalter Kaffee auf dem Schreibtisch? Das ist doch sowas von yesterday. Abgesehen von der Tatsache, dass die ebenso smarten wie qualitativ hochwertigen Isoliergefäße vom praktischen Speisegefäß über den handlichen Coffee-Mug und die schicke Trinkflasche x-Mal stylischer sind als die gängigen Einwegalternativen, bietet Thermos mit seiner XL-Range in einer tollen Farbpalette eine nachhaltige Alternative. Und zwar für alle Lebenslagen – im Großstadt-Dschungel genauso wie in freier Wildbahn. Produziert werden die Thermos-Produkte übrigens in eigenen Fabriken – so lassen sich die Produktionswege der selbstverständlich schadstofffreien Produkte transparent darlegen. Und weil sich das Traditionsunternehmen seiner Verantwortung bewusst ist, werden gemeinnützigen Organisationen, die die selbben Werte teilen unterstützt. Alle Gefäße gibt’s hier