GOOD news: Gmund Papier – das Weltverbessererpapier

Auf der einen Seite liegt der Tegernsee mit Enten und Schwänen, auf der anderen die Berge mit ihren Wäldern und den hohen Gipfeln. Und hinter den grünen Wiesen inmitten der oberbayerischen Märchenlandschaft liegt die Gmund Papier Fabrik mit ihren modernen Hightech-Anlagen. Und hier entsteht nach wie vor das großartigste Papier überhaupt, das wir auch bei der 2nd edition der GREENSTYLE munich für das GMUC book verwendet haben

„Gmund als Firmensitz ist unsere DNA“ – Florian Kohler, Firmenchef

Gmund Papier

Hier wird seit 1829 Papier hergestellt. Und an dieses idyllische Fleckchen Erde kommen Markenverantwortliche aus der ganzen Welt. Nicht wegen des tiefblauen, kristallklaren Tegernsees – sondern wegen des Papiers. Denn die Papierexperten aus Gmund verhelfen den ganz großen Brands zu einem Wettbewerbsvorteil. Hier werden Ihre Marken noch erfolgreicher gemacht.

Vom traditionellen Feinstpapierhersteller zur internationalen Marke

Gmund Papier ist heute so viel mehr als eine Papierfabrik. Das familiengeführte Unternehmen hat sich zu einer echten Love Brand entwickelt und schon lange die große Markenbühne betreten.

Wer Gmund Papier verwendet, hat etwas zu sagen.

 

Wer Gmund sagt, meint Designkompetenz. Mit seinen Designkollektionen hat Gmund Papier in wenigen Jahren den Weltmarkt für hochwertige Printkommunikation, exklusive Verpackungen, Broschüren oder Geschäftsberichte erobert. 75 Prozent des Papiers gehen in den Export auf drei Kontinente.

Gmund Papier

Vielfalt statt Einheitsbrei

Durch schier unerschöpfliche Kombinationsmöglichkeiten aus Farbe, Struktur, Material und Veredelung bietet Gmund Papier bereits über 110.000 Papiervarianten an. Jedes Jahr kommen ein bis zwei neue Kollektionen dazu und überraschen die Papierbranche immer wieder aufs Neue – so wie im vergangenen Jahr mit der ebenso innovativen wie nachhaltigen Gmund Bio Cycle Kollektion und dem wunderbaren Graspapier, das wir für das GMUC book verwenden.

Gmund Papier ist Nachhaltigkeit auf ganzer Linie.

Gmund bekennt sich zum Umweltschutz wie kein anderer Mitbewerber in der Papierindustrie – das ist mittlerweile weltweit bekannt. Idyllisch fließt die Mangfall am Firmensitz vorbei – aber eben auch als Stromlieferant mitten hindurch. Die Hälfte der elektrischen Energie für die Produktion entsteht aus eigenen Wasserturbinen.

Innovationsgeist aus dem bayerischen Oberland

Denn Nachhaltigkeit ist hier nicht nur Storytelling. Nachhaltigkeit und Ökologie sind im Papierimperium, das Florian Kohler in vierter Generation führt, genauso wichtig wie die Ästhetik und b seiner Produkte.

Gmund Papier

Umweltschutz schreiben die Papiermacher aus Gmund ganz groß.

Nur in Gmund bereitet man das Brauchwasser mit Hilfe von Ozon chemikalienfrei auf und kann es so bis zu sieben Mal dem Prozess wieder zuführt. Abfälle werden getrennt gesammelt und dem Recycling zugeführt, hauseigene Anlagen erzeugen bis zu 75 Prozent des benötigten Stroms durch Wasserkraft, Sonnenenergie und Kraft-Wärme-Kopplung – CO2-frei. Und natürlich sind alle Papiere FSC zertifiziert. Das beschauliche Gmund und das kristallklare Wasser des Tegernsees sollen schließlich auch in hunderten von Jahren noch so attraktiv bleiben wie damals…

www.gmund.com