FOGS Magazin: Anja Woertge übernimmt

Mit Anja Woertge bekommt das nachhaltige FOGS Magazin nicht nur eine neue Chefredakteurin. Die 33-Jährige, die seit September 2018 als freiberufliche Texterin & Stylistin für das Magazin tätig war, wird auch die Rolle der Herausgeberin übernehmen.

Nachdem zuletzt zu lesen war, dass das Magazin, vorübergehend nicht weiterproduziert werden soll, sind diese Nachrichten mehr als erfreulich. Die Entscheidung das Magazin unter neuer Führung weiterzumachen können wir nur begrüßen. Nicht nur, weil uns das nachhaltige Magazin als Medienpartner erhalten bleibt. Auch, weil wir Anja Woertge, mit der wir zuletzt zum Thema ’nachhaltiger Modejournalismus‘ gesprochen haben, sehr schätzen.

FOGS Magazin

Anja Woertge tritt die Nachfolge von Herbert Bren an

Anja Woertge war seit 2018 als Modeleitung für das FOGS Magazin tätig und kennt den Titel daher genau. Mit zeitgeistigen Modestrecken hat sie immer wieder aufs Neue bewiesen, dass nachhaltige Mode ohne Zweifel neben konventionellen Trends bestehen kann. Ihre Nachfolge auf Herbert Bren sieht Anja Woertge, die an der AMD Akademie Mode & Design in Berlin studiert hat, eine große Herausforderung, vor allem aber die Chance, das Heft optisch und thematisch im Sinne des Green Lifestyle weiter zu entwickeln.

FOGS Magazin

Das FOGS Team

Unterstützt wird sie dabei von einem Team erfahrener Redakteurinnen: Judith Gerstbrein, die als Beauty & Lifestyle-Journalistin in Hamburg lebt, wird weiterhin die Position der Beautyleitung bekleiden und ihre Expertise rund um das Thema Naturkosmetik & Clean Beauty in das Magazin einbringen. Neu im Team sind Anita Bauer als Modeleitung und Ines Risi als Content Marketing Managerin für Print und Online. Die Inhalte für die Themenfelder Gesundheit, Reisen, Zeitgeist und Kulinarik liefert ein Team aus Autor*innen.

Ausbau der digitalen Kanäle beim FOGS Magazin

Zunächst wird sich die Redaktion auf den Ausbau der digitalen Kanäle konzentrieren. Die nächste Print-Ausgabe des FOGS Magazins wird aller Voraussicht nach Anfang 2021 erscheinen.