Lilli Staack

Speaker
© Lilli Staack

In einer Bank zu arbeiten, war nicht unbedingt Teil von Lilli Staacks Lebensplan. Doch als die sie 2018 von dem Projekt Tomorrow hörte und das Team um Lemonaid-Gründer Jakob kennenlernte, war sie sofort Feuer und Flamme. Nach dem Studium der Kommunikationswissenschaften in Kiel und Leipzig ging es also nach Hamburg. Denn die erste konsequent nachhaltige und digitale Bank sitzt nicht in einem der Tower am Main, sondern in einem Coworking-Space in St. Pauli. Dort kümmert sich Lilli Staack um die Kommunikation von Tomorrow, denn neben der Nachhaltigkeit und dem Standort, unterscheidet sich die Bank von Morgen besonders durch einen hohen Grad an Transparenz und der aktiven Einbindung der Community von konventionellen Banken.

Melanie Leyendecker

Speaker
© Luiz Zeno Kuhn

Schauspielerin wollte die Wahl-Münchnerin schon als Kind werden. Auf professioneller Ebene stehen seit über 15 Jahren bei Melanie Leyendecker alle Zeichen auf Schauspielerei. Und zwar im Theater, im (TV)-Film und auf der Bühne. Nach ihrem TV-Debüt 2005 folgte vier Jahre später ihr Bühnendebüt 2009 am FestSpielHaus München. Mit ihrem 2nd Hand Popup „OLD is the new NEW“ hat die Fair Fashion Aktivistin München gezeigt, wie man Kleidung länger im Kreislauf halten kann. Immer in Verbindung mit nachhaltigem Storytelling zu den Themen Konsum, Nachhaltigkeit und Umwelt. Eine Fotodokumentation zu Rana Plaza, Filmabende mit der Dokumentation „The True Cost“ oder Community Talks mit Münchner Green Bloggerinnen.

Martiene Raven

Speaker
© Martiene Raven

Kreativ-Direktorin, Grafik Designerin, Fashion Illustratorin, Trendforecaster. Martiene Raven hat nach 15 Jahre Agentur-Business mit rabenmuetter.com einen Online-Trendguide für nachhaltige Brands geschaffen, um zu zeigen, dass bewusstes Einkaufen und Style wunderbar funktionieren.

„Mode ist so viel mehr, als die Kleidung die wir tragen“

Als Wahl-Berlinerin ist sie Profi für „home away from home“. 2014 hat sie für Gleichgesinnte Hellow gegründet. Eine Community für internationale Business-Frauen in Berlin. Mit raven collective hat Martiene 2018 einen Online Marktplatz für nachhaltige Luxusmode geschaffen. Damit vereint sie als bekennender Mode-Fan und Trendcasterin ihre beiden großen Lieben. Sie ist auf der Suche nach neuen Brands, um die raven colllective Besucher nachhaltig zu inspirieren.

Mila Moisio

Speaker
Kaisa Rissanen und Mila Moisio

Gemeinsam mit Kaisa Rissanen hat Mila Moisio jahrelang geforscht, um für ihr in Helsinki beheimatetes Label TAUKO das bestmögliche Polyesterrecycling zu bekommen. Denn Baumwolle zu recyceln ist nicht ihr Ding. Kunstfasern sind die Stoffe, die nicht abbaubar sind und von denen wir definitiv zu viel haben. Hier setzt ihr smartes Recycling-Konzept an, für das sie unbrauchbar gewordene Textilien aus Restaurants und Hotels in Finnland und Deutschland bezieht.

„Our goal is to make sustainable pieces for your long-lasting wardrobe.“ – Mila Moisio

Ihr Ziel? Zeigen, dass aus recycelten Textilien hochwertige Kollektionen entstehen können ohne dabei Kompromisse in Hinblick auf das Design bzw. ökologische und soziale Aspekte einzugehen. Das macht sie seit 2013 mit großem Erfolg. Das sieht auch der British Council so. Anfang 2019 konnte Mila die Auszeichnung als „Best Sustainable Fashion Project“ vom British Council entgegennehmen.

Hier geht es zum Interview.

Magdalena Muttenthaler

Speaker
© Magdalena Muttenthaler

Blog, Shop und Agency – Magdalena Muttenthaler hat schon während ihres Jurastudiums angefangen auf freemindedfolks-blog.com über nachhaltiges Interior zu schreiben. Drei Jahre später hat sie ihr Faible für fair produzierte Möbel zum Business ausgebaut und den dazugehörigen Shop gegründet. Hier kann man die alten Metallspinde, lange Betontische, Pfauenstühle und antike Barwäge nicht nur kaufen, sondern (Achtung, extra-nachhaltig!) leihen– so wie wir für manche Stände auf der GREENSTYLE munich.

Magdalenas Stil? Industrial meets Ethno und Bauhaus

Als begeisterte Online-Unternehmerin möchte die gebürtige Österreicherin unter dem Motto “Inspire Change“ Menschen dazu ermutigen, in der Welt etwas zu bewegen. Neu im Muttenthaler-Portofolio seit 2019 ist die Entrepreneurship-Agentur freemindedfolks-agency, mit der sie Workshops, Consulting und Online-Marketing Outsourcing-Modelle anbietet. Neben ihrer Tätigkeit als Unternehmerin arbeitet sie als b, Dozentin und Start-up-Coach.

Julia Hartmann

Speaker
© Julia Hartmann

Dass man sich mit einer Idee ein kleines Imperium aufbauen kann, zeigt Julia Hartmann. Auf Locally Inspired kuratiert die Münchnerin faire und nachhaltige Shoppinginspiration. Parallel dazu hat sie mit „Inspired by big Dream“ eine Anlaufstelle für Selbständige und Unternehmer*innen aufgebaut, um ihnen zu helfen, ihr Business aufzubauen.

Denn nach zehn Jahren als selbständige Grafikdesignerin und Markenberaterin sowie zweier Firmengründungen war Julia klar: Es gibt für jeden die richtige Selbständigkeit. Man muss nur die richtige finden. Das gefühlte Scheitern ihrer ersten Firma ist dabei zu ihrem wertvollsten Wissen geworden. All diese Erfahrungen nutzt sie heute in ihrer Arbeit als Markenberaterin und ausgebildeter Business Coach (DBCA).

Marina Becker

Speaker
© Marina Becker

Chronische gesundheitliche Probleme, die von der Schulmedizin nicht erklärt oder gelindert werden konnten, haben Marina Becker dazu gebracht, die Sprache des Körpers – unsere Bauchgefühle – zu verstehen. Für sie die Lösung, sich mit dem eigenen Körper zu versöhnen und sich wieder wohlfühlen zu können. Auf ihrem Blog und im Coaching gibt die Gründerin von Meine Bauchgefühle als Certified Transformational Nutrition Coach ihre Tipps und Tricks im Bereich der ganzheitlichen Gesundheit und weiter. Denn wir haben mehr Macht über unser Wohlbefinden als wir denken.

Brigitte von Puttkamer

Speaker
© Brigitte von Puttkamer

Nach diversen Lehraufträgen in Augsburg und München und kreativen Führungspositionen in Agenturen hat Brigitte von Puttkamer bereits 2008 ihren ersten fair organic wear Conceptstore „glore“ (heute ABOUT GIVEN) in München eröffnet – ab 2014 hat sie federführend den Onlineshop aufgebaut. Parallel hat die ESMOD-Absolventin (Diplom mit Auszeichnung „PRIX CREATEUR 1994“) als freie Artdirektorin Kunden wie Breuninger und Triumph beraten. Bis sie im Oktober 2017 gemeinsam mit Kurt Raffeiner und Barbaros Blatter-Aslihan A BETTER STORY eröffnet hat. In dem Laden an der Isar gibt es ausgesuchte Slowfashion-Inspirationen, faire Lifestyle-Produkte und Möbelraritäten. Alle mit einer Geschichte dahinter – a better story eben.

Bernd Keller

Speaker
© Bernd Keller

Puma, Marc O’Polo, Hugo Boss. Bernd Keller hat seine Expertise über viele Jahre mit verschiedenen Kreativdirektorenposten Global Fashion Brands zur Verfügung gestellt. Seit Juni 2018 arbeitet er an einem eigenen Konzept – im Januar hat er in einer ehemaligen Textilfabrik in Bamberg die Pforten seiner Werkstatt für Konzept und Design geöffnet. Sein Anspruch: Style mit Value.

„Be true in what you do“ – Bernd Keller

Gemeinsam mit seinem Team arbeitet er als externer Berater zum Thema Sustainable Innovation. Die erste eigene Kollektion tRUE STANDARD, für die er mit Zertifizierungen wie Peta Approved vegan, Global Recycled Standard und GOTS arbeitet, wird im September 2019 mit einer Herbst-/Winterkapsel für Damen und Herren gelauncht.

Charlotte Schüler

Speaker
© Charlotte Schüler

Fast zehn Kilogramm Plastik verbrauchen die Deutschen durchschnittlich im Monat pro Kopf. Mehr als ein Drittel davon ist Verpackungsmüll aus dem Haushalt. Inspiriert von ihrer Mutter, die in München einen Laden für unverpackte Lebensmittel und plastikfreie Produkte führt, hat sich Charlotte Schüler beim Einzug in ihre eigene Wohnung für ein (fast) plastikfreies Leben entschieden. Smarte Alternativen gibt die 24-Jährige auf ihrem Blog und ihrem Instagram-Account @plastikfrei_leben. Dass das Thema ankommt, beweisen ihre 38.000 Follower. „Einfach plastikfrei leben – Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag“ – Charlottes erstes Buch erscheint am 8. April 2019 im Südwest Verlag. Vorgestellt wird es erstmals am 5. April auf der GREENSTYLE munich.